Bibelentdecker

Paul und Klara bei den Bibelentdeckern

Paul und Klara verlassen das Schulgebäude. Nach der Schule laufen sie immer gemeinsam nachhause. Doch heute biegt Klara am Schultor nicht nach links ab, sondern nach rechts ab. „Wo willst du denn hin? Wir müssen doch nach links gehen, um nachhause zu kommen.“, fragt Paul seine Freundin Klara. Sie lächelt und antwortet: „Ich gehe doch Montags immer zu den Bibelentdeckern. Komm doch einfach mal mit!“. Paul überlegt kurz. Klara hat ihm schon oft von der Kindergruppe der Kirchgemeinde erzählt. Er ist ein bisschen neugierig und geht einfach mit ihr mit. Nach ein paar Minuten kommen sie an einer großen Kirche mit roten Backsteinen an. Doch Klara geht nicht in die Kirche, sondern in ein Haus auf der anderen Straßenseite. Paul hat das Haus schon von Weitem gesehen. An der Hauswand steht nämlich ein großer Schriftzug. Paul folgt Klara ins Haus. Sie ist schon eine Treppe hoch gesprungen und öffnet oben eine Tür. Paul kommt kaum hinterher, weil er immer noch überall gucken muss. Oben angekommen zeigt Klara ihrem Freund, wo er seine Jacke aufhängen und seinen Ranzen abstellen kann. Dann zieht sie ihn in einen großen Raum. „Hallo Klara!“, ruft ihnen einen junge Frau zu. „Hallo Julia! Ich habe heute mal meinen Freund Paul mitgebracht“. Die junge Frau nickt ihm freundlich zu. Klara geht in einen kleineren Raum. Auf dem Boden liegt ein großer Teppich auf dem schon ein paar Kinder sitzen. Paul schaut sich um. Es gibt viele Regale mit Spielen und Steinen und anderen interessanten Dingen. Schnell setzt er sich neben Klara. „Was machen wir jetzt hier?“, fragt er Klara leise. „Na lass dich mal überraschen. Es wird dir sicher gefallen“. Ein paar Minuten später hat sich der Teppich gut gefüllt. Auch die junge Frau hat sich mittlerweile zu den Kindern in den Kreis gesetzt und fängt nun an zu reden. Sie begrüßt die Kinder und stellt auch Paul vor. Da wird er gleich ein bisschen rot. In der nächsten dreiviertel Stunde erlebt Paul sehr viel. Die Kinder singen gemeinsam ein paar Lieder. In den meisten Lieder wird von Gott oder Jesus erzählt und manchmal machen die Kinder dazu ganz lustige Bewegungen. Das macht Paul richtig Spaß. Dann darf jedes Kind erzählen, was es in der letzten Woche erlebt hat. Das traut sich Paul aber noch nicht. Er ist lieber still und hört den Anderen zu. Die reden oftmals bunt durcheinander, weil sie so viel zu erzählen haben. Plötzlich falte alle ihre Hände oder schließen die Auge. Die junge Frau sagt, dass sie jetzt gemeinsam mit Gott reden und ihn für alle Erlebnisse danken können. Das findet Paul noch ein bisschen komisch. Mit jemanden reden, den man gar nicht sieht? Klara scheint das gar nicht zu stören. Danach kommt der Teil, der Paul am besten gefallen hat. Die junge Frau, Klara hatte sie am Anfang Julia genannt, erzählt den Kindern eine Geschichte. Sie benutzt dafür Figuren und verschiedene andere Sachen. Die Geschichte ist richtig spannend. Manchmal stellen die Kinder Fragen oder lachen über eine lustige Stelle. Zum Abschluss können die Kinder noch etwas basteln oder etwas Spielen. Auch ein Teller mit Obst steht bereit. Während Klara und Paul am Tisch sitzen und ein Bild ausmalen, fragt sie ihn: „Und? Wie hat es dir gefallen?“. Paul ist noch etwas zögerlich. „Ich fand es schon ganz schön. Vor allem die Geschichte. Die war echt spannend. Manche Sachen finde ich aber noch ein bisschen komisch. Aber ich komme vielleicht wieder mal mit.“.

Alle Kinder der Klassen 1-6 sind herzlich eingeladen an der Christenlehre teilzunehmen.

Bibelentdecker statt Christenlehre

Bibelentdecker – das heißt Kinder in ihren Gaben und Talenten fordern und fördern ; mit Kindern gemeinsam die Bibel und ihre viele Geschichten entdecken ; mit Kinder Gott entdecken und nach Gott fragen und Gemeinschaft mit anderen Kindern erleben.

Alle Kinder der 1.-6. sind herzlich eingeladen an diesem Angebot montags oder dienstags im Gemeindehaus teilzunehmen. Die genauen Zeiten können bei Gemeindepädagogin Julia Böttcher erfragt werden!


Ansprechpartner

Julia Böttcher_gemeindepädagogin
Julia Böttcher
Gemeindpädagogin
Mobil: 017640451600
E-Mail: